Das Zeitalter des Bullshits

Kurz vor Erscheinen unseres Buchs beklagt sich Sibylle Berg auf Spiegel online über das “Zeitalter des Bullshits”. Gute Voraussetzungen für ein Anti-Bullshit-Buch.

“Denken bedeutet heute nicht mehr Diskurs, sondern politisch korrektes Korrektiv der Masse. Foren. Blogs. Shitstorms. Bullshit. Wir sind überfordert. Wir sind gereizt. Wir erfahren zu viel und wissen zu wenig. Hilflos strampeln, schneller sein, in zu vollen Verkehrsmitteln, das Dauerrauschen von Gier und Angst, die Erkenntnis, dass man es nicht mehr zu Wohlstand bringen wird, macht: sauer. Neidisch. Aggressiv.”