Die Menge an Bullshit, die täglich auf uns einprasselt, nimmt zu. Die Autoindustrie preist ihre Geländewagen als umweltfreundlich, Politiker sprechen von “alternativlosem Handeln”, Bäckereien backen Brötchen mit “energetisiertem Wasser”. Wir hören und sehen inzwischen so viel Bullshit, dass wir ihn oft gar nicht mehr bemerken. Im Selbstversuch erkunden Tobias Hürter und Max Rauner den alltäglichen Blödsinn. Sie absolvieren ein Training zum Eliteverkäufer, machen die Grundausbildung in Chakren-Heilung, besuchen eine Familientherapie und testen ihre eigene Blödsinns-Quote. Sie beschreiben die aktuellen Bullshit-Strömungen und hinterfragen die Ursachen und dahintersteckenden Bedürfnisse. Eine unterhaltsame Lektüre mit Streifzügen durch die philosophische Geschichte des Bullshits. Mit konkreten Tipps, wie man Blödsinn erkennt und vermeidet – und wann es besser ist, selbst zu bullshitten.

Tobias Hürter und Max Rauner: “Schluss mit dem Bullshit”, Piper Verlag, 304 Seiten. Das Buch gibt es für 17 Euro im Buchladen, bei Thalia, Amazon oder Piper, und für 13 Euro als E-Book.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone